Krawatte

Krawatte nähenSo nähen Sie eine Krawatte

Wie wäre es mit einer ganz besonderen Krawatte?

Die Krawatte kann aus allen möglichen Stoffen genäht werden. Am edelsten ist sie aus reiner Seide. Wollstoffe, Baumwolle, Viskose, Strick oder Jeans können ebenfalls verwendet werden. Der Phantasie sind hier in Material, Farbe und Muster keine Grenzen gesetzt. Krawatten können auch wunderbar bemalt werden und werden so zu einem kreativen Geschenk.

Die Krawatte ist schmal geschnitten und beträgt an der breitesten Stelle 8 cm.
  

So gehts

 
Schnittmuster anfertigen

Schnittmuster ausdrucken

Krawatte Schnittmuster

Schnittmuster abzeichnen:

  • Zeichnen Sie das Schnittmuster für die Krawatte ab (z.B. auf Zeitungspapier).
  • Orientieren Sie sich dabei an den Kästchen. Ein kleines Kästchen ist 2 x 2 cm groß.
  • Wenn es Ihnen zu viel Mühe macht, die Raster abzuzeichnen, können Sie die Krawatte auch mit Lineal zeichnen.
  • Zur Orientierung: Das schmale Ende ist ohne Nahtzugaben 7,5 cm breit.
  • Schneiden Sie das Schnittmuster aus Papier aus.

Schnittmuster Krawatte

 
Stoff zuschneiden

Krawatte in querrichtung zugeschnittenÜblicherweise wird der Stoff diagonal zur Längslinie/Fadenlauf zugeschnitten. Gerade Seidenkrawatten lassen sich so schöner binden. Je nach Muster oder persönlichem Geschmack müssen sie das aber nicht so machen.

  • Schneiden Sie die Teile A, B, C und D je einmal und plus Nahtzugaben zu.
  • Bei sehr dünnem Stoff schneiden Sie Teil E aus Vlieseline oder Organza ohne Nahtzugaben zu. Wenn Sie eh festeren Stoff verwenden, können Sie diesen Schritt auslassen und benötigen Teil E nicht.

Krawatte nähen

  • Legen Sie Teil A rechts auf rechts auf Teil B. Teile zusammen steppen und Nahtzugaben auseinander bügeln.
  • Besätze C und D rechts auf rechts an die obere und die untere Krawattenkante stecken und an den schrägen Kanten aufeinander nähen. Schneiden Sie die Nahtzugabe an der Spitze ab. Besatz nach innen wenden und leicht bügeln.
  • Krawatte rechts auf rechts falten und die Längskanten aufeinander nähen. Nahtzugaben auseinander  bügeln.

Krawatte mit Organza verstärken

  • Um die Mittellinie zu kennzeichnen, falten und bügeln Sie das Organzateil E der Länge nach. Nähen Sie nun den Organzastreifen an der Mittellinie auf die Nahtzugabe der Krawatte.

Krawatte fertig stellen

  • Krawatte nach rechts wenden. Bügeln Sie die Krawatte ganz kurz und auf niedriger Stufe. Die Ecken der Krawatte sollen nur in Form und nicht Plattgebügelt werden.

Fertig! Viel Spaß

Krawatte nähen

 

Krawatte binden

Und so binden Sie einen halben Windsorknoten.


 Krawatte binden

Kommentare

Materialmenge ?

Hallo, ist es schlimm/normal das der ausgedruckte ca. 0,5-1cm von dem anderem Schnitt abweicht (A ist dort oben nämlich nur 6,5cm breit). Außerdem wollte ich fragen wieviel Stoff man ca. braucht um hinzukommen :) ? Friederike

Übergröße?

Hallo, vielen lieben Dank für dieses tolle Muster, ich denke das werde ich mal ausprobieren. Ich bin nicht super geübt im Kleidung nähen, dachte aber eine Krawatte müsste zu schaffen sein. Mein Problem ist nämlich, dass mein Freund mit 1,98m meistens die Krawatten etwas kürzer trägt. nun wollte ich mal ausprobieren, ob ich ihm nicht eine längere selbst machen könnte. Hätten Sie irgendwelche Tipps, wie ich das Schnittmuster auf eine längere Krawatte anpassen kann? Vielen lieben Dank!

futter

Hallo, Was nimmt man denn zum füttern der Krawatte damit sie etwas fester wird?

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.