Kleid nähen

Kleid nähen

Das Kleid ist kurz und leicht figurbetont geschnitten. Es ist einfach zu nähen und eignet sich auch für Nähanfänger.

Das kostenloses Schnittmuster gibt es in den Größen 34 bis 44 und in großen Größen von Größe 46 bis 54.

Das Kleid wird aus dehnbarem Stoff, z.B. Jersey genäht und kann als lässiges Strandkleid oder auch als schickes Cocktailkleid für den Abend getragen werden. Durch den Jersey ersparst du dir das Einnähen eines Reißverschlusses, also ganz easy.

Material für das Kleid

  • 100 cm bei 140 cm Stoffbreite. Dehnbarer Stoff / Jersey - vorgewaschen
  • Jerseyzwillingsnadel
  • Nähgarn
  • Stoffschere, Stecknadeln

Und so gehts

Schnittmuster

Zeichne das Schnittmuster ab oder drucke es als Pdf aus.

Schnittmuster abzeichnen:

Hier kannst du das kostenlose Schnittmuster als Pdf öffnen und ausdrucken.

Kleid nähen ZuschneideplanStoff für das Kleid zuschneiden

Falte den Stoff so, dass du die Schnittmuster für Vorder- und Rückseite an den Faltenbruch legen kannst.

Stecke die Schnittmuster fest

Schneide den Stoff  aus und gib folgende Nahtzugaben zu:

  • Gib am unteren Saum 2 cm Saumzugabe zu.
  • Gib an den Ärmelausschnitten und am Halsausschnitt 1 cm Saumzugabe zu.
  • Gib an allen anderen Kanten 0,5 cm Nahtzugaben zu.
  • Linien für die Brustabnäher auf die linke Stoffseite übertragen.

Kleid nähen

Kleid nähen

Schulter- und Seitennaht

  • Vorder- und Rückenteil des Kleides rechts auf rechts übereinander legen. Die Kanten der Seiten und der Schultern mit Stecknadeln zusammen stecken.
  • Seitennähte und Schulternähte schließen (rote Linie). Verwenden Sie dazu eine Overlocknaht oder einen breiten Zickzackstich. Eine normale Naht wellt sich und reißt schnell bei dehnbaren Stoffen.

Brustabnäher

Kleid nähen Abnäher

Tipp: Jede Figur ist individuell. Ziehe das Kleid an oder ziehe es einer Schneiderpuppe mit deinen Maßen über. Stecke die Brustabnäher so ab, dass das Kleid am Ärmelausschnitt schön anliegt. Des weiteren kannst Du auch die Länge des Kleides und die Weite korrigieren.

  • Brustabnäher schließen. Beginne damit an der Außenkante und lasse die Naht innen auslaufen.
  • Abnäher nach unten bügeln.

Kleid nähenSaum

  • Die untere Saumkante 2 cm nach innen umbügeln.
  • Nähe den Saum von der rechten Stoffseite aus mit einer Jersey-Zwillingsnadel fest. Dadurch bleibt die Naht dehnbar und bekommt ein professionelles Aussehen.
  • Hier findest du Tipps zum Nähen von Jersey mit einer Zwillingsnadel.
  • Die Kanten von Hals- und Ärmelausschnitt ca. 1 cm nach innen umbügeln. Nähe die Naht wieder mit der Zwillingsnadel.

Fertig! Viel Spaß mit deinem selbst geschneiderten Kleid

Kommentare

Schnittmuster Ausdruck

Hallo, also bei mir klappt das Größenmäßig,mit dem Ausdruck, überhaupt nicht. Habe die Seitenanpassung nicht eingestellt.Der Schnitt ist trozdem zu klein.

Seiten

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.