Cleopatra Kostüm - Nofretete Kostüm

Ägyptisches Kleid für ein Cleopatrakostüm, eine ägyptische Königin oder Nofretete selber machen.

Kleopatra Kostüm
Dieses elegante Kleid ist sehr einfach zu nähen. Das Cleopatrakostüm wird aus einem oder zwei Rechtecken genäht und ist im nu fertig.

Das ägyptische Kleid kann in allen Größen genäht werden. Egal ob für ein Kind oder in Übergröße. Das Kleid nähen Sie individuell nach ihren Maßen.

Varianten: Das Kleid wird aus dem gleichen Grundschnitt genäht wie die ägyptische Tunika, nur dass es nicht so weit ist. Sie können das Kleid wie die ägyptische Tunika mit Spitzen und Bändern verzieren.

Material für das Kleopatrakostüm

Stoff

Der Stoff sollte leicht fallen und nicht zu dick sein, damit die Raffung an den Schultern nicht so aufträgt.

Länge: Eine Stoffbahn: doppelte Länge von den Schultern bis zum Boden. Oder zwei Stoffbahnen jeweils von den Schultern bis zum Boden.

Breite: Der Umfang an ihrer breitesten Stelle (z.B. Hüfte) + 10 cm : 2 + Nahtzugaben (wenn sie den Stoff versäumen wollen).

Das Kleid sollte eng, aber locker sitzen.

(Beispiel: Hüftumfang 100 cm + 10 : 2 = 55 cm)

Gürtel

Eine schönes Band für den Gürtel ca. 5 cm breit oder breiter, oder nähen Sie den Gürtel aus einem Stoffstreifen. Länge 2 x Bauchumfang + 2 Meter oder mehr für die herabhängenden Enden.

Schulterraffung

2 Bänder, je ca. 20 - 30 cm lang.

Und so wird das ägyptische Kostüm genäht

Cleopatra Kostüm nähen

1.

Wenn Sie das Kleid aus zwei Rechtecken nähen, legen Sie diese rechts auf rechts. Die Stoffteile an einer schmalen Seite zusammen nähen = rote Linie im Bild. Nähen Sie das Kleid aus einem Stoffstreifen, falten Sie diesen und markieren Sie die Schulterhöhe.

Ermitteln Sie die Stoffmitte und schneiden Sie dort den Stoff an Vorder- und Rückseite so weit ein, dass Ihr Kopf hindurch passt. = schwarze Linie

2.

  • Binden Sie den Stoff an der Schulternaht oder Schulterlinie mit zwei Bändern oder Schnüren zusammen.
  • Ziehen Sie das Kleid über.
  • Binden Sie das Kleid unterhalb der Brust mit dem Band zusammen. Damit es nicht runterrutscht, das Band mit einer Stecknadel an der vorderen Mitte unter der Brust feststecken.

Markieren Sie folgende Stellen

  • A: Die Tiefe des Ausschnitts bis zum unteren Ende des Bandes vorne und hinten.
  • B: Die Tiefe des Armausschnitts bis zum Band.
  • C: Da das Kleid eng ist, hat es auf beiden Seiten einen Gehschlitz. Markieren Sie das obere Ende des Schlitzes.
  • Stecken Sie eventuell noch die Länge ab, auch die Weite können Sie korrigieren.
  • Ziehen Sie das Kleid wieder aus und lösen sie die Bänder.

3.

  • Schneiden Sie den Stoff bis zur Markierung des vorderen- und rückwärtigen Ausschnitts auf.
  • Bügeln Sie alle Kanten des Kleides und des Ausschnittes 1 oder 2 x schmal-kantig nach links um.
  • Steppen Sie die Kanten schmal-kantig ab.
  • Bei sehr dünnem Stoff können Sie die Kanten einfach mit einem Zickzackstich einfassen.

4.

  • Steppen Sie die Seiten aufeinander, in dem Sie die versäumten Seitenränder links auf rechts legen. Hier können Sie noch die Weite korrigieren. Nahtenden gut sichern.
  • Nähen Sie das Band an eine Seite des Ausschnitts. Nähen Sie das Band so auf, dass das untere Ende des Ausschnitts damit verdeckt wird.

5.

Binden Sie den Stoff an den Schultern mit einem schönen Band zusammen. Am Schönsten wird es, wenn Sie den Stoff dort in kleine Falten legen und dann das Band darum wickeln.

Fertig!

Kommentare

Tolle Idee!

Nicht nur als Kostüm, auch als Sommerkleid zugebrauchen! Viele Grüße, Andrea

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.