Kapuze

Eine Kapuze zuschneiden und nähen

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, wie sie eine Kapuze einfach und schnell selber machen können.

Form der Kapuze

Sie können die Kapuze eckig, aus einem Rechteck zuschneiden (hellgrau) oder spitz zulaufend (dunkelgrau).

Legen Sie dafür den Stoff doppelt und das Schnittmuster oben an den Stoffbruch. Um die Kapuze zu nähen, brauchen Sie nur noch die hintere Naht zu schließen.

Kapuze

Sie können die Kapuze auch rund zuschneiden.

Schneiden Sie dafür die Schnittteile zwei mal aus Stoff zu und nähen Sie beide Teile an der Hinter- Oberkante zusammen.

Kapuze zuschneiden

Beim Annähen der Kapuze an ein Oberteil, trifft die Kennzeichnung "Schulterpunkt" an die Schulternaht des Kleidungsstücks. Die rückwärtige Naht der Kapuze trifft auf die rückwärtige Mitte und das vordere Ende an die vordere Mitte des Kleidungsstücks.

Die Höhe der Kapuze messen

Damit das Kleidungsstück nicht bei den Ohren hängt, wenn Sie die Kapuze aufsetzen, sollten Sie unbedingt die richtige Höhe der Kapuze abmessen.

Höhe der Kapuze

Messen Sie dazu von der unteren, vorderen Ausschnittskante des Kleidungsstücks einmal um den Kopf herum, wieder bis zur Ausschnittskante.

Somit sitzt die Kapuze aber noch sehr anliegend.

Geben Sie nun zu dem Maß noch einige Zentimeter hinzu. Je nach gewünschter Weite vielleicht 8 - 20 cm.

Kapuze abmessen

Wenn Sie nun das Gesamtmaß durch zwei teilen, haben Sie die vordere Höhe der Kapuze ermittelt.

Weite der Kapuze

Für die Weite messen Sie von Ohransatz zu Ohransatz um den Hinterkopf herum, bei weiten Kapuzen von der Außenseite der Augenbrauen aus.

Geben Sie auch hier einige Zentimeter hinzu und teilen Sie die Gesamtzahl durch zwei.

Sehen Sie diese Maße als Mindestmaße, Sie können die Kapuze natürlich noch viel weiter und höher zuschneiden.

Kapuze nähen

 

Untere Kante, Halsansatz

Um die Weite und Tiefe der Kapuze am Halsansatz zu ermitteln, brauchen Sie folgende Maße.

  • A: 1/2 vordere Weite des Ausschnitts. Ausschnitt-Weite des Kleidungsstücks mit Maßband oder einer Schnur ermitteln.
     
  • B: 1/2 hintere Weite des Ausschnitts.
     
  • C: vordere Ausschnitttiefe. Ziehen Sie dazu eine horizontale Hilfslinie auf dem Schnittmuster der Kapuze vom Schulterpunkt aus. Messen Sie beim Kleidungsstück die Tiefe von Schulter bis zum untersten Punkt des Ausschnitts.
     
  • D: hintere Ausschnitttiefe.
     
  • Zeichnen Sie die Maße auf das Schnittmuster für die Kapuze und ziehen Sie einen sanften Bogen, wie auf dem Schnittmuster zu sehen.

Kapuze

Kommentare

Kapuze verändern

Danke für diese tolle Erklärung, ich hab noch eine weitere Frage: ich möchte gerne ein bestehendes Schnittmuster so abändern, dass die kapuze vorne höher schließt (in deiner Skizze C). Wie muss ich dann die restliche Kapuze verändern, va den Gesichtsausschnitt, dass es weiterhin passt? es soll eine Jacke werden, also mache ich mir über das "rein und rauskommen" wenig sorgen. danke vielmals für die hilfe! alles liebe, Sabiqui

Kapuze verändern

Danke für diese tolle Erklärung, ich hab noch eine weitere Frage: ich möchte gerne ein bestehendes Schnittmuster so abändern, dass die kapuze vorne höher schließt (in deiner Skizze C). Wie muss ich dann die restliche Kapuze verändern, va den Gesichtsausschnitt, dass es weiterhin passt? es soll eine Jacke werden, also mache ich mir über das "rein und rauskommen" wenig sorgen. danke vielmals für die hilfe! alles liebe, Sabiqui

cool, danke.

cool, danke. mir fehlte noch eine kleine "Nähreihenfolge" aber habs mit ein bisschen hin und her auch gut hinbekommen (blutige anfängerin hier ;-))

Seiten

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt: waschen Sie den gesamten Stoff, bevor Sie ihn zuschneiden.