Mittelalter Kostüm - Burgfräulein und Elfe

Mittelalter Kostüm - Burgfräulein und Elfe

Kostüm Burgfräulein, Hexe, Elfe

Sie suchen nach einem einfachen Mittelalter Kostüm? Dieses Kostüm können sie in jeder Größe nähen. Sie brauchen dazu nur maßnehmen. Als Stoff können sie Leinen oder Baumwolle verwenden. Für Fasching passt auch  Faschingsseide, Jersey oder Pannesamt. Wenn Sie gerade kein Stoffgeschäft in der Nähe haben und es schnell gehen soll, können Sie das Kostüm auch aus Bettbezügen nähen.

Material für das Kostüm

  • Stoff: 
    Länge: 2-mal die Länge von den Schultern bis Knöchel. Wenn möglich in einem Stück, oder zusammengenäht.
    Breite: von Handgelenk bis Handgelenk + 20 cm. bei Erwachsenen reicht ein Stoff von 140 cm Breite aus.
  • Passendes Nähgarn
  • Nähnadel
  • Dicker Faden oder dünne Kordel zum einziehen, ca 1m.

1. Schnitt für das Kostüm

  • Stoff der Breite nach und dann der Länge nach falten. Der Stoff liegt nun 4 fach. Kanten sollten aufeinander liegen und mit Stecknadeln fixiert sein.

Stoff für das Mittelalterkleid

Schnitt für das Kleid einzeichnen

  • A: Länge von den Schultern zu den Knöcheln.
  • B: Handgelenk bis Schulterbeginn (bei Erwachsenen ca. 50 cm).
  • C: 5 cm, dann folgt der Ausschnitt.
  • Der Ausschnitt wird später zusammengebunden, ist also in diesem Stadium richtiger Weise viel zu groß. Auschnitttiefe ca. 2 cm.
  • Die Tiefe des Ärmelausschnitts an den Achseln/Schultern ist so groß wie ihr Oberarmumfang, jeweils an Vorder- und Rückenteil.
  • Die Länge der Ärmelspitzen können Sie so lang machen wie Sie möchten.
  • Schneiden Sie das Kleid aus.

Mittelalterkleid zuschneiden

2. Halsausschnitt

  • Kleid auseinanderfalten
  • Vorderen Ausschnitt einzeichnen. Bei Erwachsenen beträgt die Ausschnittstiefe etwa 24 cm, bei Kindern 10 bis 15 cm.
  • Kleid wieder zusammenfalten, aber ohne das Rückenteil! Der Stoff liegt nun doppelt.
  • Ausschnitt ausschneiden.
  • Den rückwärtigen Ausschnitt können Sie ebenfalls etwas tiefer ausschneiden, er kann aber auch so bleiben.

Mittelalterkleid Burgfräulein

3. Rückenteil enger nähen

  • Von der rückwärtigen Mitte ausgehend, links und rechts je 10 cm abmessen.

Rückenteil enger nähen

  • Rückenteil rechts auf rechts in der rückwärtigen Mitte falten und von oben bis etwa zur Taille an der Kennzeichnung enger nähen. Die Naht ab der Taille auslauffen lassen.  Schneiden sie den überstehenden Stoff ab.

Rücken einhalten

4. Ärmel und Seiten

  • Ärmelsaum versäubern, nach links umbügeln und feststeppen.
  • Ärmelnähte und Seitennähte aufeinandersteppen. An den Seiten einen Schlitz offen lassen
  • Falls der Stoff leicht ausfranst, die seitlichen Schlitze mit einem Zickzackstich versäubern und nach links knapp umnähen.
  • Saum versäubern, nach links umbügeln und feststeppen.

Burgfräuleinkleid - Seitennähte schließen

5. Band des Kostüms einziehen

  • Halsausschnitt mit einem Zickzackstich versäubern.
  • Band oder Kordel einziehen. Beginnen sie damit an der vorderen Mitte. Ziehen sie das Band rundherum ein.
  • Nähen Sie damit gleichzeitig die Nahtzugabe nach links um.
  • Ziehen sie das Kleid an und ziehen sie das Band soweit fest, bis der Ausschnitt passt.

Mittelalterkleid - Ausschnitt

Fertiges Burgfräulein Kostüm

Kostüm Burgfräulein nähen

Das könnte Sie auch interessieren

Modemacher

Trauen Sie sich an ihre Werke und haben Sie Spaß an Kreativität. Lernen Sie von: Chanel, Lagerfeld, Giorgio Armani, Helmut Lang, Levi Strauss & Co und Vivienne Westwood

Werbeanzeige

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt:
Stoff vor dem Zuschneiden waschen nicht vergessen.