Skip to main content

Jersey - Zipfeljacke

Jersey Zipfeljacke nähen

Eine Zipfeljacke mit Schalkragen. Schnell und einfach selber machen. Verwenden Sie weich fallende, Jerseystoffe oder Strickstoffe. Zu dieser Nähanleitung gibt es ein kostenloses Schnittmuster in der Größe S, M und L zum ausdrucken oder nachzeichnen.

Materialverbrauch:

  • Vorgewaschenen Stoff: Länge 180 cm, mindestens 140 cm breit. Jersey, Wollstrick o.ä.
  • Jerseynadel
  • Zwillingsnadel breit
  • Nähgarn
  • Stecknadeln, Schere
  • Papier für das Schnittmuster, z.B. Packpapier.

Schnittmuster erstellen

Kostenloses Schnittmuster ShirtHier gehts zum kostenlosen Schnittmuster.

Oder drucken Sie das kostenlose Schnittmuster aus. Hier gehts zum Ausdruck

Stoff zuschneiden

  • Die Schnittteile werden + 0,5 cm Nahtzugaben zugeschnitten.
  • Ärmelsaum und Jackensaum: Geben Sie 2 cm Saumzugabe zu.
  • Den Ausschnitt und den Kragen können Sie rundherum mit einem schmalen Zickzackstick (vorher an einem Stoffrest ausprobieren) oder einem Rollsaum säumen. Wenn Sie den Ausschnitt wie den Ärmelsaum säumen wollen, geben Sie auch hier 2 cm Nahtzugaben zu.

Schneiden Sie:

  • 2 x Vorderteil
  • 1 x Rückenteil am Stoffbruch
  • 2 x Ärmel zu

Zuschneideplan für eine Zipfeljacke

Nähanleitung

Legende

1.  Kragen und Schulternähte

  • Legen Sie beide Vorderteile links auf links.
  • Nähen Sie die Kragennaht mit breiten Zickzackstichen und kurzer Stichlänge oder einer Overlocknaht zusammen.
  • Naht bügeln.

Zipfeljacke Kragen schließen

  • Legen Sie dann die Vorderteile auf das Rückenteil, rechts auf rechts.
  • Schulternähte von Vorder- und Rückenteil aufeinanderstecken. Stecken Sie auch den Kragen an den
  • hinteren Halsausschnitt.
  • Naht mit breiten Zickzackstich mit kurzer Stichlänge oder Overlocknaht nähen. Die Ecke zwischen Schulter und hinterem Halsausschnitt können Sie während des Nähens leicht abrunden.
  • Nahtzugaben in das Rückenteil bügeln.

Zipfeljacke Schulternähte schließen

2. Ärmel

  • Messen Sie am unteren Ärmelsaum 2 cm ab. Dies können Sie mit Stecknadeln oder Schneiderkreide kennzeichnen.
  • Den Saum nach links umschlagen und mit Stecknadeln auf der rechten Stoffseite senkrecht feststecken.
  • Von der rechten Seite mit einer Zwillingsnadel festnähen. Naht bügeln
  • Infos zum Nähen mit einer Zwillingsnadel finden sie hier.

Ärmelsaum nähen

  • Stecken Sie die Ärmel rechts auf rechts in den Armausschnitt von Vorder- und Rückenteil. Die Kennzeichnung S trifft auf S, V auf V und R auf R.
  • Nähen Sie die Naht wieder mit einem Zickzackstich.
  • Bügeln Sie die Nahtzugaben in Richtung von Vorder- und Rückenteil.

Ärmel einnähen

4. Seitennähte

  • Legen Sie Vorder- und Rückenteil, ebenso die Ärmel rechts auf rechts. Nähen Sie die Seitennähte und Armnähte wieder mit Zickzackstichen oder einer Overlocknaht.

Seitennähte

5. Jackensaum

  • Messen Sie am unteren Jackensaum 2 cm ab.
  • Den Saum nach links umschlagen, bügeln und mit Stecknadeln von rechts senkrecht feststecken.
  • Von der rechten Seite mit einer Zwillingsnadel festnähen.
  • Naht bügeln

Jackensaum nähen

6. Ausschnitt / Kragen

  • Versäubern Sie die offene Kante rundherum mit einem ca. 3 mm breiten Zickzackstich und sehr kurzer Stichlänge. Wenn Ihre Nähmaschine eine Einstellung für Rollsäume hat, benutzen Sie diese.
  • Wenn Sie die Jacke so säumen möchten wie die anderen Säume, verfahren Sie wie oben beschrieben.

Jackenausschnitt säumen

Fertig! Viel Spaß beim Nähen.

Jacke selber nähen

Judith Wed, 02/10/2021 - 14:29

Ich habe gerade die Jacke zusammen genäht und bin ganz euphorisch. Sie ist super geworden. Ich habe sie aus grünem Strick genäht. Jetzt habe ich Schiss davor, wie ich das Ganze säumen soll, nicht das es doch noch in die Hose geht. Ich lass mich gleich mal im Netz inspirieren. Vielen Dank für den tollen Schnitt.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Inspirationen der Modemacher

Trauen Sie sich an ihre Werke und haben Sie Spaß an Kreativität. Lernen Sie von: Chanel, Lagerfeld, Giorgio Armani, Helmut Lang, Levi Strauss & Co und Vivienne Westwood

Werbeanzeige

Nicht vergessen!

Damit das maßgeschneiderte Kleidungsstück auch nach dem Waschen noch passt:
waschen Sie den gesamten Stoff, vor dem Zuschneiden.